Gemüse und Früchte

 

Das Gerät «MULTIPURPOSE CLEANER»

Reinigt beim häuslichen Gebrauch innerhalb von 30 bis 40 Minuten die Nahrungsmittel, das Wasser, persönliche Hygieneartikel, Kleidung etc. von den für Menschen pathogenen Mikroorganismen (Viren, Bakterien, Parasiten, Protozoen, Pilzen), die in unseren Körper gelangen.

GEMÜSE UND FRÜCHTE

Oft werden in allen Gemüse- und Obstsorten, deren Früchte direkt am Boden reifen, Hakenwürmer getestet. Am häufigsten werden Erdbeeren, Petersilie, Dill, Wassermelonen, Melonen mit Parasiten infiziert. In verschiedenen Kohlarten lassen sich oft Peitschenwürme und auf Beeren wiederum Zysten von Echinokokkus vorfinden, vor allem wenn im Garten Haustiere, zum Beispiel Hunde laufen.


Ankylostome sind runde parasitische Würmer. Sie gelangen in den menschlichen Organismus über schmutzige Hände, schlecht gewaschene Kräuter, Beeren, Gemüse, Obst. Die Parasiten können auch durch die Haut durchdringen, wenn man Erdarbeiten betreibt, auf dem Gras liegt, barfuß oder in offenen Schuhen läuft. Es dauert buchstäblich nur einige Minuten, und schon sind Sie infiziert. Später gelangen die Larven in die Blutgefäße. In Gefäßen breiten sich die Larven mit Blutfluss auf verschiedene Organe aus: die Lunge, das Herz, die Leber, den Magen, die Augen, das Gehirn.

Ankylostome können dem menschlichen Körper große Schäden zufügen, wenn sie beispielsweise in den Darm gelangen, können dadurch die Blutungen verursacht werden. Gelangen sie in die Augen, so führt dies zur Verschlechterung der Sehkraft, im Herzen rufen sie Schmerzen hervor, besiedeln sie das Gehirn, so kann das einen Schlaganfall verursachen. Wenn eine Infektion mit Hakenwürmern bei einer schwangeren Frau auftritt, dringt der Parasit in den Fötus ein. Das Ankylostom, das die normale Lebensaktivität der wichtigen Organe des Fötus stört, ist die Ursache für den Tod des Fötus, eine Fehlgeburt. Geborene Kinder leiden an verschiedenen Krankheiten. Insbesondere leidet nach der Infektion mit diesem Parasiten der kindliche und jugendliche Organismus. Das Kind wird dünn vor allen Augen, das normale Funktionieren der Organe sowie körperliche und geistige Entwicklung werden gestört.


Peitschenwurm ist ein runder Parasit, einer der häufigsten menschlichen Parasiten. Die Infizierung mit diesem Parasiten verursacht die Trichozephalose (Peitschenwurmerkrankung).


Die Infizierung mit Peitschenwürmern erfolgt über Nahrung, durch Einnahme von Eiern des Parasiten. Die häufigsten Infizierungswege sind: Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Verzehr von rohen Früchten, Gemüse und Beeren, Trinken von unbearbeitetem Wasser. Die Anfälligkeit für den Parasiten ist allgemein. Die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter sind jedoch am anfälligsten.

Ankylostome und Peitschenwurm

Ankylostome und Peitschenwurm

Echinokokkose

Echinokokkose


Echinokokkose ist eine chronische, parasitäre Erkrankung des Menschen. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch Organschäden: der Leber, der Lunge, der Muskeln, der Augen, des Gehirns und verläuft mit der Bildung von Echinokokken-Zysten und Entwicklung schwerer Funktionsstörungen der betroffenen Organe.


Die Infizierung erfolgt vorwiegend durch die alltäglichen Kontakte. Man kann sich infizieren, indem man mit den Haaren der Tiere in Berührung kommt, die Helminthen übertragen (z.B. der Hunde). Es ist auch möglich, sich beim Pflücken von Beeren und Kräutern zu infizieren, beim Trinken des Wassers aus unreinen Quellen, beim Verzehr des mit Zysten infizierten Obst und Gemüse. Selbst wenn man Staub, in dem sich die Zysten des Parasiten befinden, auf der Straße eingeatmet, ist die Infizierung möglich. Das größte Infektionsrisiko besteht bei Kindern und Erwachsenen, die oft mit Haustieren spielen. Die Larven durchdringen die Schleimhäute des Darms, der Nase, der Augen und werden mit dem Blut zu verschiedenen Organen transportiert.


Die Anfälligkeit für Echinokokkus ist allgemein.

Die negative Auswirkung des Parasiten äußert sich in der Bildung spezifischer zystischer Formationen in inneren Organen, in der Erregung allergischer Reaktionen des Körpers, in dem mechanischen Angriff innerer Organe.


Ein Fall aus der Praxis:

Ein Patient ruft mich an und sagt, dass er plötzlich stark mit Auswurfabsonderung zu husten begann und die Temperatur stieg. Als ich ihn mit Bioresonanzdiagnostik getestet habe, stellte sich heraus, dass es sich hierbei um einen Hakenwurm handelt, den er durch den Verzehr von Erdbeeren geholt hat.


Ein Fall aus der Praxis:

Eine Patientin sprach mich wegen der Magenschmerzen und Regelstörung an. Die Tests zeigten das Vorhandensein einer großen Anzahl von Echinokokkus-Zysten. Während des Gesprächs stellte sich heraus, dass sie die Johannisbeeren und Stachelbeeren direkt von den Büschen aß, ohne diese zu waschen. Dabei läuft im Garten immer ihr Hund.

«MULTIPURPOSE CLEANER» reinigt innerhalb von 30-40 Minuten die Lebensmittelprodukte von Viren, Bakterien, Parasiten, Protozoen, Pilzen, Milben, die über die Nahrung in unseren Körper geraten.

«MULTIPURPOSE CLEANER» gewährt Ihnen die Möglichkeit, gesund und sicher zu essen.

«MULTIPURPOSE CLEANER» schützt die Aufenthaltsorte Ihrer Haustiere vor Viren, Bakterien, Parasiten, Protozoen, Pilzen, Milben.

Mit «MULTIPURPOSE CLEANER» haben Sie ein einzigartiges vorbeugendes Gesundheitsschutzmittel gegen eine Reihe von Krankheiten, die über die Nahrung, Kleidung, persönliche Hygieneartikel übertragen werden.

Rückruf Service
+
Rufen Sie an!